Weinviertel DAC - Hoffest 2010

Hoffest Weingut Schmid

2016 findet kein Hoffest statt.

Sie können uns aber gerne nach telefonischer Voranmeldung besuchen und unsere Weine verkosten.

Unser Weinverkauf findet wie gewohnt statt:

Verkaufsstelle Wien III, Barichgasse 4, jeden Freitag von 9 bis 19 Uhr

Bauernmarkt Wien IV, St. Elisabethplatz, ganzjährig jeden Samstag von 9 – 12 Uhr

Ab-Hof 2211 Pillichsdorf, Hauptstr. 17, jeden Dienstag bis Donnerstag 13-16 Uhr und Samstag von 14-18 Uhr

Wir ersuchen um einen kurze Anruf, damit wir sicher für Sie da sind!

Hauszustellung in Wien ab € 110,- Bestellwert gratis! Bestellung telefonisch (mind. 1Tag), per Email (info@weinviertel-dac.at) oder in unserem Onlineshop zu Ab-Hof-Preisen!

Kellergassenführung und Riedenrundfahrten

Ab Mai bieten wir wieder Kellergassenführungen und Riedenrundfahrten mit Stefan Schmid an.

Erkunden Sie die Pillichsdorfer Weingärten auch individuell per Rad oder zu Fuß.

In unseren Weingärten wurden heuer bereits wieder neue Sträucher gesetzt und auf den dazugehörigen Info-Tafeln erfahren Sie Interessantes über das System der Biodiversität.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu einer Weinverkostung am Hof!

 

Weinflasche Weingut Schmid

Verkaufsstart Jahrgang 2015

Der Jahrgang 2015 ist abgefüllt und im Verkauf!

Weißgipfler 2015
Weinviertel DAC 2015
Weinviertel DAC – Diversität 2015
Rivaner 2015
Welschriesling 2015
Sauvignon Blanc 2015
Muskat Ottonel 2015
Chardonnay 2015
Blanc de Noirs 2015
red4fun – Rathay, Roesler
Zweigelt, Roesler, Rathay

Wir werden eine Preisanpassung von € 0,20/0,75l; € 0,10/1l vornehmen.
Beim Kauf ab 6 Flaschen 0,75l zu 5,50; 6,70 oder höher erhalten Sie statt 2% nunmehr 5% Rabatt.
Dadurch bezahlen Sie den gleichen Betrag wie vor der Preisanpassung.

Die geringe Anpassung für den Einzelflaschenverkauf ist alleine durch die gesteigerte Qualität und die geringen Erntemengen aufgrund der Trockenheit 2015 gerechtfertigt.
Sie leistet langfristig auch einen Beitrag zur Abdeckung der jährlichen Inflation aber auch für unseren Arbeitsaufwand zur Verbesserung der Böden und Rebenvitalität.

Winterlicher Weingarten mit Pfarrkirche St. Martin Pillichsdorf

Winterarbeit im Weingarten beendet

Wir konnten heuer unsere Winterarbeiten (Rebschnitt, anbinden, zerkleinern der Reben, Reparatur der Weingartenunterstützung) mit Ende Februar beenden.
Die ersten Rebsorten beginnen bereits mit dem Safttransport in die Reben. Nun wären starke Minustemperaturen schlecht, weil dadurch Frostschäden am Holz entstehen können.

In einem Pachtweingarten haben wir die alte Unterstützung entfernt und werden nun diesen Weingarten unserem modernen System anpassen.
Neben der Umstellung auf Metallsteher und -stecken, kommen auch Drahtheftklammern und 5 Drahtebenen in diese Altanlage. Der Kordon (dort wo das einjährige Holz herausgewachsen ist) wird von 1,1m auf 0,9m abgesenkt. Dadurch und wegen der Installation von langen Metallstehern erzielen wir eine höhere Laubwand (vorher ca. 1m, nachher 1,4m) und damit eine höhere Assimilationsleistung und höhere Qualität.

Vogelnistkasten im Weingarten

Weitere 25 Stare u. Wendehals-Nistkästen montiert

Nachdem 2014 alle Stare- u. Wendehalsnistkästen mit Vogelnestern belegt waren, haben wir im Winter 2015 weitere 25 Nistkästen für diese Vögel bei der NÖ Lebenshilfe-Werkstätte Baumgarten/March bestellt.

Diese wurden im Juni geliefert und werden jetzt, rechtzeitig vor dem Beginn der Nestsuche in den Junganlagen, in den neuen Tauschanlagen und in Altanlagen mit bereits vorhandenen Nistkästen, als Ergänzung ausgehängt.

Da die Nistkästen mit Einflugloch 2,5cm nur selten (2 von 25) besetzt sind, werden wir das Einflugsloch von 15 Nistkästen auf 3cm vergrößern und dann kontrollieren, wie hoch die Belegung in den nächsten Jahren  ist.

Die Lebenshilfe bietet neben den Nistkästen (€ 25,-/Stk.; Auftragsarbeit) auch verschiedene Nützlingshotels an.
Wir möchten zur Förderung von Nützlingen jedoch natürliche Materialien nutzen: Sandstein- und Natursteinhaufen, Holzstämme, Asthaufen, Blätterhaufen (Blätter, die beim Herbstputz im Garten anfallen, legen wir in den Hotspots als Blatthaufen aus).

 

2ha Bioweinbaufläche ab 2016

Unser Weingut wächst weiter.
Ab 2016 werden wir 8ha Weinbaufläche bewirtschaften.
In den Rieden „In Weberbergen“ (1,7ha) und „In Heide“ kommen Nachbargrundstücke , welche mit Grüner Veltliner, Welschriesling, Chardonnay und Zweigelt bepflanzt sind hinzu.
Wir haben mit den derzeitigen Besitzern unsere Pläne besprochen und auch hier mit einer intensiven Herbstbegrünung, Vermikulit (Tonmineral), Magnesium, Kali, Zink, Eisen, Huminsäure und Mykorhizzasporen zur Bodenverbesserung begonnen. In den nächsten Tagen werden die ersten Bäume (Hauszwetschke) gepflanzt. Die Übernahme der Flächen erfolgt im März 2016. Die Flächen werden gegen Ackerland getauscht.
Da diese Flächen bereits Bioflächen sind, können wir schon ab dem Jahrgang 2016 BIO-Weine anbieten.

Beim Aufbau dieser Flächen nutze ich meine Erfahrungen der vergangenen Jahre, wodurch wir schneller voran kommen. So werden wir beispielsweise im kommenden Frühjahr Knoblauch, Zwiebel, Topinambur und andere Knollen- und Zwiebelgewächse mit einer alten Kartoffellegemaschine im Weingarten anbauen.

neue Abfüllungen

Rechtzeitig vor Weihnachten haben einige Neufüllungen vorgenommen:

Rivaner 2015,
frisch-feinfruchtige Muskataromatik, 11% vol.

Blanc de Noirs 2015 – Jungweinfüllung
sehr leicht, Erdbeer- und Kirscharomen, 10,5% vol.

Cuvée Premiere
fruchtig, strukturierte Cuvée aus Roesler, Regent, Rathay, Syrah, 12,5%vol.

Frizzante Rosé 2015
spritzig, frisch, Erdbeeraromen, 10,5% vol.

weitere Infos zu den Weinen finden Sie im Onlineshop.

Überzeugen Sie sich von unseren Weinen, die Spuren in der Natur hinterlassen.

 

Flasche mit Etikett Weingut Schmid

Erste Jungweine 2015

Wie jedes Jahr starten wir auch heuer Anfang November mit dem Verkauf unserer Jungweine

Rivaner 2015 und Blanc de Noirs 2015.

Beide Weine sind wieder sehr leicht mit rund 10%vol. Alkohol und heuer ausgesprochen fruchtig.

Erhältlich ab 2. November Ab-Hof um 5,50/0,75l.

Sommer + Wein =

Sommer + Wein = Weißgipfler

Dr. Pronay/Vinaria schreibt zu unserem Weißgipfler:
„Grüne Äpfel und Wiesenkräuter, frisch-animierend; zarter Zitrustouch, feine Würze, guter Trinkfluss, erstaunlich komplett für den leichten Alkohol, Sommerwein par excellence.“

Unsere Betriebsspezialität hat noch einige Begleiter aus dem Weingut Schmid. Sie alle sind für diesen heißen Sommer gemacht! Genießen Sie jetzt unsere leichten frisch-fruchtigen Sommerweine.
Die Weinbeschreibung und alle Weindaten finden Sie in unserem Online-Shop.

Weißgipfler 2014

Rivaner 2014

Sauvignon Blanc : Muskat Ottonel 2014

Rosé Syrah 2014

Zweigelt 2014

Sie können jetzt diese Weine im Kostpaket „Sommerwein“ versandkostenfrei in Österreich (preisreduziert in der Höhe der Versandkosten) bestellen.

 

Weingut Schmid im ORF

Unter folgenden Link http://vivatvinum.tv/index.php#play.php?id=390&func=movies_wi

ist ein Beitrag über das Weingut Schmid auf ORF III in Vivat Vinum zu sehen.