Weinflaschen auf Wohnzimmercouch

Neu: Schmidweine auch in CZ

Wir freuen uns über die neue Partnerschaft mit Fr. Vera Stokova!

Über Frau Stokova können Gastronomen, Vinotheken und WeinliebhaberInnen aus der Tschechischen Republik unsere Weine aus den einzigartigen Biodiversitätsanlagen beziehen.
Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei

Vera Stokova: Vera.Stokova@seznam.cz

Weinviertel DAC - Hoffest 2010

Hoffest Weingut Schmid

2016 findet kein Hoffest statt.

Sie können uns aber gerne nach telefonischer Voranmeldung besuchen und unsere Weine verkosten.

Unser Weinverkauf findet wie gewohnt statt:

Verkaufsstelle Wien III, Barichgasse 4, jeden Freitag von 9 bis 19 Uhr

Bauernmarkt Wien IV, St. Elisabethplatz, ganzjährig jeden Samstag von 9 – 12 Uhr

Ab-Hof 2211 Pillichsdorf, Hauptstr. 17, jeden Dienstag bis Donnerstag 13-16 Uhr und Samstag von 14-18 Uhr

Wir ersuchen um einen kurze Anruf, damit wir sicher für Sie da sind!

Hauszustellung in Wien ab € 110,- Bestellwert gratis! Bestellung telefonisch (mind. 1Tag), per Email (info@weinviertel-dac.at) oder in unserem Onlineshop zu Ab-Hof-Preisen!

Kellergassenführung und Riedenrundfahrten

Ab Mai bieten wir wieder Kellergassenführungen und Riedenrundfahrten mit Stefan Schmid an.

Erkunden Sie die Pillichsdorfer Weingärten auch individuell per Rad oder zu Fuß.

In unseren Weingärten wurden heuer bereits wieder neue Sträucher gesetzt und auf den dazugehörigen Info-Tafeln erfahren Sie Interessantes über das System der Biodiversität.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch zu einer Weinverkostung am Hof!

 

Weinflasche Weingut Schmid

Verkaufsstart Jahrgang 2015

Der Jahrgang 2015 ist abgefüllt und im Verkauf!

Weißgipfler 2015
Weinviertel DAC 2015
Weinviertel DAC – Diversität 2015
Rivaner 2015
Welschriesling 2015
Sauvignon Blanc 2015
Muskat Ottonel 2015
Chardonnay 2015
Blanc de Noirs 2015
red4fun – Rathay, Roesler
Zweigelt, Roesler, Rathay

Wir werden eine Preisanpassung von € 0,20/0,75l; € 0,10/1l vornehmen.
Beim Kauf ab 6 Flaschen 0,75l zu 5,50; 6,70 oder höher erhalten Sie statt 2% nunmehr 5% Rabatt.
Dadurch bezahlen Sie den gleichen Betrag wie vor der Preisanpassung.

Die geringe Anpassung für den Einzelflaschenverkauf ist alleine durch die gesteigerte Qualität und die geringen Erntemengen aufgrund der Trockenheit 2015 gerechtfertigt.
Sie leistet langfristig auch einen Beitrag zur Abdeckung der jährlichen Inflation aber auch für unseren Arbeitsaufwand zur Verbesserung der Böden und Rebenvitalität.