Winterlicher Weingarten mit Pfarrkirche St. Martin Pillichsdorf

Winterarbeit im Weingarten beendet

Wir konnten heuer unsere Winterarbeiten (Rebschnitt, anbinden, zerkleinern der Reben, Reparatur der Weingartenunterstützung) mit Ende Februar beenden.
Die ersten Rebsorten beginnen bereits mit dem Safttransport in die Reben. Nun wären starke Minustemperaturen schlecht, weil dadurch Frostschäden am Holz entstehen können.

In einem Pachtweingarten haben wir die alte Unterstützung entfernt und werden nun diesen Weingarten unserem modernen System anpassen.
Neben der Umstellung auf Metallsteher und -stecken, kommen auch Drahtheftklammern und 5 Drahtebenen in diese Altanlage. Der Kordon (dort wo das einjährige Holz herausgewachsen ist) wird von 1,1m auf 0,9m abgesenkt. Dadurch und wegen der Installation von langen Metallstehern erzielen wir eine höhere Laubwand (vorher ca. 1m, nachher 1,4m) und damit eine höhere Assimilationsleistung und höhere Qualität.