Journalistenreise ins Weinviertel macht im Weingut Schmid halt

Im Rahmen einer Journalistenreise wird am Mittwoch, den 21.5. das Weingut Schmid Pillichsdorf besucht.

Präsentiert wird wie Weinviertel DAC, Zweigelt und Co. im biodiversen Weingarten wachsen, was der Antrieb für diese einzigartige kompromisslose Umsetzung ist und
wie unsere nachhaltige Arbeitsweise beim Kunden ankommt.

Unser Gemüsegarten, wo wir ebenfalls im Herbst 2012 mit der Pflanzung von Obstbäumen mit der Umstellung auf Agroforst begonnen haben, zeigen wir die nächste Stufe, die Einsaat von Weißklee und Buchweizen. Nach der Etablierung dieser beiden Begrünungspflanzen beginnen wir mit Kompost den Boden aufzubauen. Im Juni werden Bodenproben gezogen und der Nährstoffmix im Boden analysiert.

2015 werden dann schmale Streifen aus dem Weißklee gefräst und dort das Gemüse angebaut. Der Weißklee wird dann mit dem Rasenmäher kurz gehalten. Ein Hackgerät mit Scheibensech soll das Einwachsen in das Gemüse verhindern. Jährlich werden so immer 2 Reihen umgestellt.
In der Zwischenzeit werden die Obstbäume eine Krone bilden und den Boden partiell beschatten. In rund 5 Jahren soll das System im gesamten Garten funktionieren.
Eine lange Zeit, doch wer nichts säät, erntet auch nichts.

Neue Weingärten errichtet

Wir haben 2 neue Jungweingärten in Pillichsdorf errichtet.

In der Riede “In Herrenbergen” haben wir 0,4ha Grüner Veltliner für Weinviertel DAC und Weißgipfler  (Klon A1-5 (Klosterneuburger), A1-3 (Walek), A1-1 (Weinviertel), A1-2 auf die Unterlage Kober 5BB (2/3) und Fercal (1/3))  gepflanzt.
Im kommenden Herbst wird die Restfläche mit einzelnen Sträuchern bepflanzt und ein Streifen als Blühwiese etabliert. Eine Biodiversitätscouch und Obstbäume stehen bereits an am Feldstücksrand. Die Böschung am Nordende wurde mit Brombeer- und Himbeersträuchern bepflanzt. Im Herbst folgt ein Apfelbaum “Grafensteiner”. Die auf der Böschung befindlichen Ziegel haben wir für Eidechsen zu 2 Haufen zusammengeschlichtet.

In der Riede “In Preislängen” haben wir 0,25ha Donauriesling auf 5BB und Grüner Veltliner für Weinviertel DAC und Weißgipfler (Klon A1-1 (Weinviertel) und A1-2) auf die Unterlage Fercal gepflanzt. Am südlichen Zeilenende der 8 Reihen haben wir im unteren Bereich (Frostgefahr) 15 Reben von 8 verschiedenen zeitig zu erntenden Tafeltraubensorten gepflanzt. Diese werden für unser Angebot “Schule am Bauernhof” und “Kindergarten am Bauernhof” mit einem niedrigen Kordon auf 60cm ausgestattet.
In diesem Weingarten wird die Restfläche als Blühwiese genutzt.
Auf der Südseite des angrenzenden Kellers (vor den Grüner Veltliner Reben) wird ein Natursteinhaufen für Eidechsen errichtet. Bei entsprechendem Platz wird eine Biodiversitätscouch folgen.

An den Zeilenenden wurden Himbeeren gepflanzt, fehlende Pflanzen werden mit Ribisel und Stachelbeere ergänzt.
Bei im August wird eine Herbst-/Winterbegrünung mit Roggen, Winterwicke, Ölrettich gesäät. Diese wird im Frühjahr mit einer vielfältigen Begrünungsmischung ergänzt. Ab Mai wird in dieser Anlage Weingartenkompost ausgebracht.

Die Vogelnistkästen folgen im nächsten Winter. Die Bäume ab dem 3. Standjahr.

Wir freuen uns auf die 1. Ernte 2016!

Weingut Schmid am 28.5. um 17:30 im ORF

Im Weingut Schmid wurde vom ORF die Stadlakademie gefilmt.

Die Ausstrahlung ist am 28.5. um 17:30 Uhr in “Heute Leben” geplant.